Alle Infos zur PGR-Wahl am 19.März 2017 - Sei auch du "da.für" !


„Ich bin da.für“ - unter diesem Motto steht die Wahl des Pfarrgemeinderates.
Der Wahltag ist der 19.März.2017 und gewählt werden darf von 8:00 bis 12:00 im Pfarrhof.
Unser Pfarrgemeinderat soll aus 13 Personen bestehen und 6 Kandidatinnen sind davon wählbar.

 


Fix im Pfarrgemeinderat sind 2 amtliche und 5 delegierte Personen:

Pater Klaudius, Angelika Reider (Pfarrsekretärin), Monika Huber (Mesnerin), Gundi Brunnmayr (KFB), Franz Eckerstorfer (KMB), Franz Hendlhuber (Jugendvertreter), Petra Schmidhuber (Jungscharvertreterin).

Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle auch Edith Leblhuber, die nach 15 Jahren im PGR für eine neue Periode nicht mehr zur Verfügung stehen möchte. Danke, dass du so viele Jahre bereits warst, mitzuarbeiten.

 

Für die Wahl der restlichen 6 Mitglieder stellen sich nun folgende 9 Personen der Wahl:


Name: Ebner Günther
Beruf: Angestellter
Jahrgang: 1959 
Adresse: Erlenweg 1


Name: Langeder Doris
Beruf: Angestellte
Jahrgang: 1985
Adresse: Hüblingerstarße 1

Name: Schmidhuber Manfred
Beruf: Hausleiter
Jahrgang: 1972
Adresse: Loibingdorf 17

Name: Jungwirth Hermann
Beruf: Landwirt
Jahrgang: 1956 
Adresse: Rappersdorf 2

Name: Neubauer Hermine
Beruf: Landwirtin
Jahrgang: 1978
Adresse: Zelldorf 7

Name: Trnik Nicole
Beruf: Sozial- Hortpädagogin
Jahrgang: 1984
Adresse: Eichenstraße 7

Name: Keen Maria Vittoria
Beruf: Physiotherapeutin
Jahrgang: 1986
Adresse: Föhrenstraße 2

Name: Riegler Johannes
Beruf: Landwirt
Jahrgang: 1959
Adresse: Welser Starße 10

Name: Wiesmair Jürgen
Beruf: IT-Techniker
Jahrgang: 1976
Adresse: Hauptstraße 8

 

Vielen Dank an alle Kandidatinnen und Kandidaten die sich der Wahl stellen.

Wahlablauf:

Wahlberechtigt sind alle Katholiken, die im Gebiet der Pfarre ihren Wohnsitz haben oder sich der Pfarre zugehörig fühlen und vor dem 1.1.2017 das 16. Lebensjahr vollendet haben.
14 Tage vor der Wahl ergehen an jede Wählerin und jeden Wähler folgende Wahlunterlagen:

Wahlunterlagen:

1 Stimmzettel (der in das unbeschriftete Stimmzettelkuvert gehört): bitte kreuzen Sie maximal 6 Personen an
1 unbeschriftetes Stimmzettelkuvert (um das Wahlgeheimnis zu wahren)
1 Rückkuvert mit Namen des Absenders (damit die Person auf der Wählerliste bestätigt werden kann) zur Nutzung der Briefwahlmöglichkeit.


Den Stimmzettel im Stimmzettelkuvert können Sie am Wahltag von 8.00 – 12.00 h im Pfarrsaal abgeben oder von einem Angehörigen abgeben lassen.
Wenn Sie am Wahltag an der Wahlausübung verhindert sind, können Sie auch die Möglichkeit der Briefwahl nutzen, indem Sie Ihr Stimmzettelkuvert im Rückkuvert bis spät. Wahlschluss an die Pfarre senden.

Seien sie dafür und wählen sie. Eine hohe Beteiligung stärkt den PGR für die zukünftigen Aufgaben.

Bericht: Manfred Schmidhuber

DOWNLOAD: Stimmzettel fuer PGR-Wahl

LINK: Infos zur PGR-Wahl

LINK: Referat für Pfarrgemeinderäte