Firmung 2017 - The Next Level !


Am 18. Juni, bei Kaiserwetter, empfingen die Jugendlichen wieder das Sakrament der Firmung.
Abt Ambros gab das Sakrament der Firmung an die Firmlinge weiter.
Er sprach davon, dass die Jugendlichen nun in ihrem Leben die nächste Ebene (The Next Level) mit der Firmung erreicht haben. Denn nun bekennen sie sich als junge Menschen, die das Tor zum Erwachsenwerden geöffnet haben, zum christlichen Glauben.

Weiterlesen: Firmung 2017 - The Next Level

Was gibt mir Halt? Was lässt mich zur Ruhe kommen?


Letzthin war ich ein paar Tage in Südtirol zum Radfahren. In den Bergen kommt es darauf an, auf den eigenen Rhythmus zu hören und nicht über die eigenen Kräfte zu fahren. Denn am nächsten Pass spürt man die „Sünden“ vom vorhergegangenen Pass. Wobei hier mit „Sünden“ gemeint ist, dass man übertrieben und zu viel an Kraft verbraucht hat, über die eigenen Verhältnisse gefahren ist, seine Reserven angetastet und geschädigt hat. Dieses Radfahren in den Bergen wird mir zum eigenen Gleichnis für mein eigenes Leben.

Weiterlesen: Was gibt mir Halt? Was lässt mich zur Ruhe kommen?

Ein wirklich cooles Jungscharwochenende am Almsee !


Heuer war es wieder soweit! 26 Kinder und 8 Betreuer aller Gruppen fuhren von 03. – 06. Juni auf das Jungscharlager.
Auch heuer wählten wir das Agapitusheim am Almsee als unsere Unterkunft.
Unser Lager-Thema war dieses Jahr „Du bist einmalig“ !
Passend zu diesem Thema bedruckten wir T-Shirts und zeichneten Profil Bilder.

Weiterlesen: Cooles Jungscharwochenende am Almsee

Benefiz Mittelalterfest Sipbachzell - 2017

 
Wenn man vom 23 - 25. Juni durch Sipbachzell fuhr, glaubte man sich in eine andere Zeit versetzt.
Rund um unsere Kirche, lagerten stattliche Ritter und deren Knappen, jede Menge Gaukler und viele Schausteller mit ihren Ständen.
Der Verein für Mittelalterfeste veranstaltete zum zweiten Mal das erfolgreiche Benefiz-Mittelalterfest rund um unsere Kirche. Auch dieses Jahr war dieses Spektakel wieder ein Highlight für Groß und Klein.

Weiterlesen: Mittelalterfest Sipbachzell 2017

 Ökumenische Pfingstfeier - 500 Jahre Reformation 


Am Pfingstmontag trafen sich Christen aus Wels und Sipbachzell zu einer ökumenischen Feier in unserer Pfarrkirche. Mehr als 30 Personen kamen aus Wels - im Jahr in dem wir 500 Jahre Reformation feiern. Luther wollte zwar keine neue Kirche gründen, aber sein Vorgehen gegen den Ablasshandel war gut und notwendig, Stolz können wir hier in Sipbachzell sein, dass einer der Tischgenossen Luthers ein Leombacher war. Conradus Cordatus  hinterließ in unserer Kirche beim Seiteneingang eine Inschrift, die davon zeugt was es heißt an das Evangelium zu glauben.

Weiterlesen: Ökumenische Pfingstfeier - 500 Jahre Reformation

Ausflug der Mütterrunde zur Landesgartenschau

 

Am Samstag, den 24. Juni fand wieder unsere jährliche „Weiberroas“ statt. Somit ließen wir wieder unser Mütterrunden-Jahr gemütlich ausklingen.
Diesmal mussten wir nicht weit fahren, da wir die Landesgartenschau in Kremsmünster zum Anlass nahmen und gemeinsam einen wunderschönen Sommertag verbrachten.

Osterkerze 2017 - Kunst auf höchstem Niveau.


Beim Thema "Osterkerze" führt in Sipbachzell kein Weg mehr an Doris Aiglstorfer vorbei.
Auch in diesem Jahr hat sich Doris wieder bereit erklärt, die Osterkerze zu gestalten und ihr ist wieder einmal ein außergwöhnliches Kunstwerk gelungen.
Danke Doris, dass du uns jedes Jahr dein außerordentliches Talent zur Verfügung stellst.
Im folgenden Artikel hat Doris uns ihre Gedanken zur Entstehung und zum heurigen Thema der Osterkerze mitgeteilt.

Weiterlesen: Osterkerze-2017