!!! ACHTUNG !!! Vom 06.08 bis 19.08.2018 ist die Pfarrkanzlei wegen Urlaub geschlossen !

In der Zeit vom 06.August bis zum 19. August 2018 ist die Pfarrkanzlei wegen Urlaub geschlossen! In dringenden Fällen kontaktieren Sie bitte Frau Monika Huber, Tel: 0681/81922481.
Nächste Kanzleistunde: Mittwoch, 22.August ab 09:00 Uhr

Osterkerze 2017 - Kunst auf höchstem Niveau.


Beim Thema "Osterkerze" führt in Sipbachzell kein Weg mehr an Doris Aiglstorfer vorbei.
Auch in diesem Jahr hat sich Doris wieder bereit erklärt, die Osterkerze zu gestalten und ihr ist wieder einmal ein außergwöhnliches Kunstwerk gelungen.
Danke Doris, dass du uns jedes Jahr dein außerordentliches Talent zur Verfügung stellst.
Im folgenden Artikel hat Doris uns ihre Gedanken zur Entstehung und zum heurigen Thema der Osterkerze mitgeteilt.

 

Mittlerweile ist es Tradition, dass die Kerze das Thema der Erstkommunion beinhaltet – natürlich im Gesamtbild mit der Auferstehungs-Symbolik.
Wichtig ist mir dabei, mich mit dem Thema auseinanderzusetzen, bevor ich mit dem Entwurf beginne.


Dieses Jahr sind die Sonne und die Planeten unseres Sonnensystems der zentrale Aspekt der Erstkommunionkinder.
Mittelpunkt ist das Licht – die Sonne – umgeben von den Planeten – alles von Gott erschaffen.
Gleichzeitig ist Jesus das LICHT, die SONNE und stellt deshalb den Mittelpunkt dar. Mir kam sofort das bekannte Zitat von Theresa von Avila in den Sinn, das mich seit langer Zeit schon berührt und begleitet - es befindet sich deshalb (in Kurzversion) auf der Rückseite der Kerze:
CHRISTUS, die große SONNE erlischt keinem für immer, den sein Strahl einmal durchleuchtet. (Man kann ihn vergessen, ihm abschwören) Er bleibt verborgen im umwölktesten Herzen. Und es kann stündlich geschehen, dass er AUFERSTEHT.



Am Karfreitag nahm Jesus die Sünden der ganzen Welt auf sich, stieg nach dem Tod am Kreuz hinab in die Finsternis – am dritten Tag jedoch wieder auferstanden – von der Finsternis zum Licht – Jesus, der Auferstandene ist LICHT.
Da Christus – die Sonne – mit seinen Strahlen alles erhellt, sind die Planeten (und auch wir Menschen) von diesem Licht umstrahlt (goldener Rand).

In der Bibel ist oft vom LICHT die Rede. Einige (mir wichtige) Bibelstellen habe ich nachfolgend aufgelistet – falls jemand dazu nachlesen (nachdenken) - will: