Bergmesse auf dem Hofalmsattel am 03.Oktober 2015


Die schon traditionelle Bergmesse des Alpenvereins wurde heuer erstmals vom Kindergottesdienst-Team mitgestaltet und war deren Einstieg in das neue KIGO-Jahr.

Mit Pater Robert ist es uns gelungen, einen bergbegeisterten - uns von früheren Bergmessen gut bekannten - Priester für diese Traditionsveranstaltung zu gewinnen.

 



35 bergverbundene Christen meisterten den Aufstieg von der Bosruckhütte in ca. 1 Stunde auf den Hofalmsattel in 1.400 m Höhe.
Von hier hat man einen herrlichen Rundblick, der vom Gesäuse über die nördlichen Ausläufer des Toten Gebirges bis zu den Westflanken des Sensengebirges reicht.
Auch einige angehende kleine „Superhelden“ aus der Kindergottesdienst-Gemeinde bewältigten den Anstieg problemlos und schmückten den Altar mit selbstgesammelten Blättern und Blumen.
Das Wetter war fast perfekt: ein sonniger Tag, nur der heftige Südwind ließ uns einen relativ windgeschützten Platz suchen, um die Messe abhalten zu können.


Ein Teil der Teilnehmer bestieg anschließend den Großen Pyhrgas über den Westrücken.
Der überwiegende Teil stieg mit Pater Robert zur Hofalm ab, wo wir uns bei gutem Essen und Trinken in der Sonne für die Heimfahrt stärkten.

Wir danken Gott für diesen schönen Tag!

Bericht: Günter Reider


Teilen