Veröffentlicht am Montag, 15. Februar 2021 15:00

Rückblick Weihnachtsweg 2020 – Kinderweihnacht einmal anders…

 

Außergewöhnliche Situationen fordern uns oft zu Höchstleistungen heraus….
Mit viel Kreativität und Spontanität haben die Jungscharbegleiter, die ältesten Jungscharkids und noch ein paar mehr engagierte Personen am Nachmittag des 24. Dezember die Durchführung des Weihnachtsweges möglich gemacht, den dann auch sehr viele Familien mit ihren Kindern genutzt haben. (mehr als 70 Kinder!)


  

 

In einem Stationenbetrieb in und rund um die Kirche konnte man sich auf Weihnachten einstimmen und so wurde spontan die Kindermette ersetzt, die unter den aktuellen Coronabedingungen nicht stattfinden konnte:

 

  
- ein Christbaum wurde geschmückt - in der Kirche Friedenslichter angezündet - Wundersterne ließen uns entdecken, dass Gott uns liebt - die Geschichte von Joram dem Hirten wurde mehrmals vorgelesen – in der Kapelle war eine besondere Krippe aufgebaut und wir bekamen einen besonderen Weihnachtssegen – die gute Botschaft wurde uns von Engeln verkündet – wir dachten darüber nach, wer ein Geschenk für uns ist und wir durften entdecken, wen Gott liebt (nämlich DICH!)!


Vielen Dank an alle, die mitgeholfen haben, dass am Heiligen Abend dieses Angebot gemacht werden konnte. Wir haben uns über jeden gefreut, der gekommen ist und bekamen sehr viele wertschätzende Rückmeldungen.
Außergewöhnlicher Zusammenhalt wurde mit strahlenden Kinderaugen belohnt….

 

Die Jungschar