Veröffentlicht am Freitag, 16. April 2021 09:48

Osterkerze 2021 - „Ich bin der gute Hirte"

 

Seit 2009 entwirft und gestaltet unsere liebe Doris Aiglstorfer die Osterkerzen für unsere Pfarre. Dank Doris gibt es auch heuer, trotz dieser schwierigen Zeit, wieder ein wunderschöne Kerze. Jedes Jahr wieder stellen wir voller Erstaunen fest, welche künstlerische Begabung in ihr steckt. Heuer ist ihr wieder ein ganz besonderes Meisterwerk gelungen und daher haben wir Doris gebeten, uns ein paar Gedanken dazu zu schreiben.

 

 

 

Die Osterkerze 2021 ist (wie jedes Jahr) dem Thema der Erstkommunion gewidmet:

 

"Ich bin der gute Hirte"
Bibelvers in Johannes 10,11

 
Ich bin der gute Hirte.
Der gute Hirt gibt sein Leben hin für die Schafe.

Jesus hat sein Leben für uns (Schafe) hingegeben, damit wir gerettet sind.


Gestaltung / Motiv:

Ich habe statt dem Kreuz den Hirtenstab gewählt, in dem der Bibelvers steht.
Im oberen Bereich des Hirtenstabs sind die fünf Wundmale (in Kreuzform) angeordnet.

Die grüne Weide und das frische Quellwasser (blaues Band) symbolisieren gewissermaßen auch Psalm 23
"Der Herr ist mein Hirte, nichts wird mir fehlen, er lässt mich lagern auf grünen Auen ..."


Das weiße Lamm hat aus meiner Sicht in diesem Fall eine zweifache Bedeutung:
• Einerseits ist es das Schaf (die Menschheit), wofür Jesus - der gute Hirte - sein Leben hingibt.
• Andererseits ist Jesus Christus selbst das Lamm, das geopfert wird zur Errettung der Menschen.


Bericht:
Doris Aiglstorfer